Werbung


Posts mit dem Label WebOS werden angezeigt. Alle Posts anzeigen
Posts mit dem Label WebOS werden angezeigt. Alle Posts anzeigen

Sonntag, 22. März 2015

Die Herkunft des Playbook OS und des OS 10

Mit dem OS 10 und mehr noch mit dem Playbook OS hat ja Blackberry, damals noch RIM einen kompletten Neustart gewagt. Ein herausstechendes Merkmal, wenn nicht das Alleinstellungsmerkmal des OS 10 und des Playbook OS ist ja, dass das Multitasking, wie man auf englisch so schön sagt "in front and center" vorliegend ist. Man muss nicht über Behelfsknöpfe ein verstecktes Multitaskingmenü aufrufen: es ist alles da.

Wer im Iphone und Android Zeitalter aufgewachsen ist und vorher ggf mal ein Windows Mobil Phone in der Hand hatte, oder ewig stehts nur bei Blackberry war, der fand das revolutionär. Multitasking, so offensiv auf mobilen Geräten.. das geht? Und man lag Blackberry zu Füssen, dass die das hinbekommen haben als erste

Als erste? Moment, da war doch was.

es war 2009, die Iphones waren gerade stark im kommen, Android war noch eher ein Gerücht, Blackberry noch immer eine Macht, da kam dieser alterwürdige PDA Hersteller mit einem kleinen unförmigen Ding um die Ecke: dem Palm Pre. Der Pre zeichnete sich aus durch: keine Tasten (ausser einer QWERTZ Tastatur in Sliderform) und reiner Gestensteuerung, mehr noch aber durch sein Betriebsystem: Webos.

Neben dem WebOS, wie der Name schon verlautbaren lässt, vorallem auf Webdienste abzielte hatte er noch ein anderes Feature: Multitasking, wie man im Englischen so schön sagt: in front and center.

wie sehr Blackberry vorallem mit dem Playbook OS bei WebOS abgekuppfert hat zeigen die nächsten paar Bilder. Das Webos auf dem Nexus 7 ist ein Open Source Nachbau, genannt LuneOS. Es handelt sich hier um einen early Build: leider geht der erst im Portraitformat, so dass die Fotos im Portrait sind.. und leider sind sie auch nicht bester Qualität. Auch kann ich leider keine Fotos vom originalen Palm Pre posten, da der WebOS Dienst von Palm eingestellt wurde und WebOS sich nur mit einer funktonierenden Datenverbindung zum WebOS dienst ersteinrichten lässt.



der Homescreen ohne geöffnete Anwendungen. Man sieht, dass die Dreiteilung des Bildschirm mehr oder weniger identisch ist, also oben eine Statusleiste, dann ein Leerer Bildschirm und unten ein Dock.




Das Dock verhällt sich identisch, die Appliste wird auf die gleiche Art geöffnet und kommt auf die gleiche Art von unten in den Bildschirm hinein



Am offensichtlichsten ist es jedoch mit den offenen Anwendungen auf dem Homescreen. Anwendungen minimiert man übrigens mit einem wisch von unten in den Bildschirm hinein, und schliessen tut man sie, wenn man die minimiertan Anwendungen nach oben weiterwischt. Ich denk, ihr kennt dieses Anweundgsprinzip ;)


Mit dem Blackberry OS 10 ist dann zwar die Optik des Systems etwas angepasst worden, so dass die Ursprünge nicht mehr ganz so offensichtlich sind, aber das Grundkonzept, die offenen Anwendungen als Karten direkt auf dem Homescreen zu platzieren ist geblieben.

Aber wie heisst es so schön: ein Plagiat ist die höchste Form der Anerkennung. Und WebOS war extrem wegweisend, schade dass es so wenig Liebe bekommen hat.