Werbung


Posts mit dem Label TechnoBuffalo werden angezeigt. Alle Posts anzeigen
Posts mit dem Label TechnoBuffalo werden angezeigt. Alle Posts anzeigen

Donnerstag, 2. April 2015

TechnoBuffalo: Mobil Madness 2015, and the Winner is: Balckberry Passport

Wie schon mehrfach berichtet (hier, hier und hier), veranstaltete die Techblogging Seite TechnoBuffalo einen grossen Wettbewerb, genannt Mobil Madness 2015, bei dem die User über das beste Smartphone abstimmen konnten. Gekämpft wurde im Cup System, d.H. Es traten immer zwei Smartphones gegeneinander an und der Sieger kam eine Runde weiter.

Im Kampf standen sich alle grossen Smartphones der bekannten Herstellern gegenüber: Apple, Samsung, Sony, HTC, Motorola, Microsoft, One und eben auch zwei Geräte von Blackberry: das Classic und der Passport.

Gegen Ende des Wettbewerbes artete der Kampf dahingehend aus, dass es darum ging, welche Fanbase konnte mehr Wähler Mobilisieren: Blackberry oder Android Fans. Am Ende aber steht nun der Gewinner fest, es ist nicht das One Plus One, dass als eines der besten Smartphones von 2014 gehandelt wird und einen grossen Impact, vorallem bei den Kritikern hatte, nein, es ist unser aller geliebter Blackberry Passport, der sich am Ende durchsetzen konnte und nun den Titel "Best Readers Choice Winner Mobil Madness 2015" davon tragen kann.

Sonntag, 29. März 2015

Manipuliert TechnoBuffalo ihren MobileMadness Wettbewerb?

Wie schon mehrfach berichtet (hier und hier), veranstaltet TechnoBuffalo, eine der grossen Techblogger Sites ein grosses Duell zwischen den Smartphones. Inzwischen steht der Blackberry Passport gegen das One Plus One im Finale.

Auf dem Weg zum Finale haben sich die Votebedingungen einigemale geändert. So war es anfangs noch möglich, ohne Anmeldung zu Voten und das Resulstat wurde angezeigt. Inzwischen ist es nicht mehr möglich, ohne Anmeldung seine Stimme abzugeben und das Voteresultat wird nicht mehr angezeigt. Laut Stellungnahme dient dies dazu, Mehrfachvotes zu unterbinden.

Inzwischen beklagen sich immer mehr Blackberry User, dass das Voten von Blackberrysmartphones aus nicht geht, das dann immer angezeigt wird, dass sie schon eine Stimme abgegeben hätten, während sie, mit derselben Emailadresse von Ihren Computern aus ohne weiteres wählen können.

Da bleiben natürlich Fragen offen:

- Warum wird das Mehrfachvoten erst dann untersagt, als schon 2 Blackberry Smartphones im Halbfinale standen?

- Warum waren die Mehrfachvotes für andere Smartphones kein Problem?

- Warum ist es ausgerechnet von Blackberrysmartphones aus nicht möglich, einen Vote abzugeben?

Der Verdacht liegt nahe, dass das TechnoBuffalo verhindern will, das ein Blackberry Smartphone die Trophäe holt und durch undurchsichtige Methoden Blackberry User vom Voten abhalten will. Was aber sagt dies über eine so grosse Techbloggingsite wie TechnoBuffalo aus?

nichts desto Trotz könnt ihr hier für den Blackberry Passport voten, nur halt nicht von euren Blackberrygeräten aus

Freitag, 27. März 2015

TechnoBuffalo, Mobile Madness 2015 - Update

Wie schon erwähnt, veranstaltet TechnoBuffalo ein grosses Messen der besten Smartphones 2014/2015 und nun steht der erste Finalteilnehmer fest, es ist, wen wunderts (alle): Der Blackberry Passport.. Dieser hat im Halbfinale das Android Flagschiff HTC One M9 haushoch mit 77,53% der Stimmen vom Platz verwiesen.

Aktuell steht das zweite Halbfinale an, den Blackberry Classic gegen das One Plus One. Inzwischen sind auch die Votebedingungen massiver verschärft worden, war es vor dem Halbfinal möglich, ohne Restriktionen zu wählen, muss man nun eine Email hinterlegen umd doppeltes Voten auszuschliessen. Böse Zungen mögen behaupten, dass diese Restriktion nicht vorhanden währe, wenn sich die Blackberries nicht so hoch in den Rängen befinden würden, zumal die Kommentatoren im Forum ganz schön sauer sind und weiter behaupten, dass die Firma Blackberry Tod sei.

Doppeltes Voten hin oder her, man kennt das von anderen grossen Wettbewerben, bei denen das Publikum Abstimmen kann, die Fans rufen, mailen, schrieben, klicken für Ihren Wunschkandidaten immer vermehrt an und mobilisieren die Mitfans. Also selbst wenn die Stimmen für den Passport und das Classic durch mehrfachvotes und Aufrufe zum Voten in Mobilen Netzwerken zustande gekommen sind, heisst das nur, dass die Blackberry Fans sich besser organisieren und mobilisieren, als die Marktplatzschirsche Samsung und Apple, was doch sehr dafür spricht, dass Blackberry alles ist, nur nicht tod.

Mittwoch, 25. März 2015

Mobil Madness 2015 - Techno Buffalo

Technobuffalo, ein Name der zumindest all jenen auch hierzulande bekannt ist, die sich per Youtube über neue Smartphones und sonstige Mobilegeräte interessieren, veranstalten auf ihrem Blog eine Grosse Meisterschaft zwischen den Smartphones, bei dem die User jeweils für ein Gerät voten können und der Sieger dann in die nächste Runde kommt.

Das mag nicht allzu spektakulär klicken, denn immerhin veranstalten viele Websites solche Votes, jedoch nur wenige so umfangreich wie TechnoBuffalo, und noch weniger mit einem so grossen Einflussbereich, immerhin ist Technobuffalo einer der wichtigsten Techsites in den USA.

Mit von der Partie sind, bzw. waren alle wichtigen Smartphones von 2014 und 2015, also:

- HTC One M9
- LG G3 (in einer Vorrunde gegen das HTC One M9 ausgeschieden)
- LG G Flex 2)
- Apple iPhone 6 & 6 Plus
- Motorola Moto X (2014)
- Motorola Droid Turbo (welches leider nur in den USA erhältlich ist)
- Sony Xperia Z3
- Nokia/Microsoft Lumia 930
- One Plus One
- Samsung Galaxy S6
- Samsung Galaxy Note 4
- Samsung Galaxy Note Edge
- Google Nexus 6

sowie

- Blackberry Passport
- Blackberry Classic

Das die Leser die iphones schon in der ersten Runde abgestraft haben ist sicher nicht allzu verwunderlich (oder doch), die Gegner hatten es auch in sich (HTC One M9 & One Plus One), Das alle Samsunggeräte die erste Runde überlebt haben sicher auch. nein, verwunderlich, gerade für die USA, in denen die Blackberrys Stück für Stück von den Providern Vernachlässigt wurden ist der durchschlagende Erfolg der beiben Blackberry Flagschiffe. Das der Passport das Motorola Droid Turbo ausgestochen hat, mag velleicht noch daran liegen, dass es den Droid Turbo nur im Vertrag mit Verizon gibt. Dass aber der Classic schon in der ersten Runde Googles Flagschiff und Prozmaschine Nexus 6 aus dem Weg räumt ist dann schon ein ganz schöner Schlag ins Gesicht von Google (Yey).

Viel Interessanter wurde es dann in der zweiten Runde, dem viertel Finale, als der Passport seinem direkten Konkurenten, dem Samsung Galaxy Note 4 gegenüberstand. In diesem Kamp der Giganten, der Productivity Schlacht hat der Passport das Note 4 massiv abgestraft und ist somit triumpfal ins Halbfinale eingezogen.

Das dann auch noch der Classic das Sony Xperia X3 ausgebootet hat ist ein klares Zeichen dafür, dass die Leser genug von Sonys Langweiligkeit haben und dass der Classic, obwohl noch frisch, und mit eher Midrangespecs doch Nutzerfreundlicher ist als grosse, glasige Knäckebrote.

Und nun stehen Sie da, zwei Blackberrys im Halbfinale, als einziger Hersteller noch mit 2 Geräten im Rennen und haben es mit den am meisten gefeierten Androiden 2014/2015 zu tun, der Passport steht gegen das HTC One M9, der Classic gegen das One Plus One.

Unanbhängig wie dieser Kampf ausgeht, laut Meinung der Leser von TechnoBuffalo gehören die beiden Blackberries also zu den Top 4 Geräten in diesem Jahr, sie haben mächtige Konkurenten weit hinter sich gelassen. Von wegen also Blackberry ist tot, oder es gibt keine Blackberry Fans - Die Mobile Madness von TechnoBuffalo zeigt das pure Gegenteil. Und hoffentlich wird dann am erste April einer der beiden Blackberries den Titel von sich tragen. Wobei auch ein Finale dieser beiden Tastendrücker seinen Reiz hätte. Ich bin gespannt

und wenn Ihr das auch seit, dann votet hier aktuell für den Passport.