Werbung


Sonntag, 12. April 2015

Auf den Roten Punkt gebracht, auch diesmal

Blackberry, der schon öfters totgesagte, irgendwie unsterbliche Highlander aus Kanada ist nicht nur nicht Tod zu kriegen, sondern wird im Gegenteil auch immer mal wieder ausgezeichnet. Wurde der Passport noch am 1. April von den Technobuffalolesern zum besten Smartphone gekührt, hat der Wide Worker nun den renomierten Red Dot Design Award des Design Zentrum Nordrhein Westfalen abgesahnt mit der Auszeichnung "Best of the Best", also die höchste aller Auszeichnungen.



Was dabei das aussergewöhnliche ist? Es ist das nächste Blackberry 10 Gerät, das mit dem Red Dot Award gekührt wird: letzes Jahr wurden das Blackberry Z30, Q10 und Q5 ausgezeichnet und 2013 das Blackberry Z10 und ebenfalls wurde 2014 das Blackberry Porsche Design P'9983 zum Best of the Best gekührt.

Damit haben alle bisher (weltweit) erschienenen Blackberry 10 Geräte, mit Ausnahme des P'9982 und dem noch frischen Classic (wobei sich dies ja noch nächstes Jahr ändern kann) einen Red Dot Award bekommen, was für einen immer mal wieder todgesagten wie Blackberry doch ein ziemlich massives Lebenszeichen ist - vorallem für das PRodukt Design Team.

In dem Sinne gratuliere ich Blackberry natürlich zu dem Award und drück für die kommenden Jahre ebenso die Daumen.

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen