Werbung


Freitag, 20. März 2015

At Folix Struktur Designfolie


Wer mich kennt, weiss, dass ichs überhaupt nicht mit Schutzhüllen für Smartphones hab. Schutzhüllen machen die Smartphones Klobig (sie sind ja schon gross genug) und in den meisten Fällen zerstören sie das Design der Geräte, ganz zu schweigen davon, dass sehr viele Hard Shell Cases extrem schlecht sitzen. Wenn ich, was selten vorkommt, für ein Smartphone ein Case kaufe. dann auch nicht aus Schutzgründen sondern aus optischen.. und dass können auch Designfolien, besser noch: Strukturfolien aus Vinyl.

Struktur was?

Ihr kennt sie sicher, diese Handyaufkleber aus dünnem Kunststoff, die schlecht sitzen, zerreissen, wenn man sie neu justieren will, ungenau ausgeschnitten sind und sich in der Hand scheisse anfühlen? genau sowas brauch ich nicht für ein Smartphone das 600 Euro kostet. Dafür aber gibts Vinyl Strukturfolien. Diese sind aus hochwertigem PVC und sind nicht blos Sticker, sondern sind hochwertig Bedruckt und haben eine, wie der Name schon sagt, strukturierte Oberfläche. Der Kleber ist von 3M, lässt sich spurlos entfernen und lässt die Folie sogar mehrfach verwenden, wenn man sorgsam damit umgeht. Im Idealfall imitieren Vinylfolien das Produkt, dass sie Imitieren so gut, dass man auf den ersten Blick keinen Unterscheid merkt - wie gut das die Strukturfolien von atFolix können, darauf komm ich später noch zurück.

meine Bestellung und Lieferumfang 

Am liebsten hätte ich mir Folien von dbrand bestellt, da diese laut allgemeiner Einschätzung der meisten Smartphonefreaks zu den besten überhaupt gehören. Leider gibt es von dbrand nur eine begrenze Anzahl von Geräten die mit Folien bedacht werden und der Blackberry Passport gehört nicht dazu. Also hab ich auf Amazon gegooglet und bin auf die Folien von atFolix gestossen. atFolix war mir schon bekannt als Hersteller von Displayschutzfolien, die ich auch schon für diverse Geräte verwendet habe und immer zufrieden damit war.
atFolix bietet ein breites Spektrum an Folien für den Passport an, nicht nur Strukturierte, sondern auch solche mit Bilderaufdrucken, welche mich aber nicht interessiert haben. Auch bei den Strukturfolien gibt es ein riesiges Sortiment: Diverse Metall-, Leder, Holz- und Stoffimitationen werden angeboten. Ich hab mich für eine Mahagoni und eine schwarze Camouflagefolie entschieden.
Geliefert wurden die beiden Folien zusammen mit einem Mikrofasertuch und einem Kartonkärtchen um die Folien sauber anzubringen sowie eine Installationsanweisung und, irgendwie lustig: einer Installationsanweisung für eine Displayschutzfolie. Zweiteres gehört wohl zum Umfang weil man die Designfolien auch in Kombi mit einer Displayschutzfolie bestellen kann, was ich aber nicht tat, weil ich zZ keine für mein Passport will. Die Folien bestehen aus zwei Teilen, eine für den oberen Teil, die andere für den unteren Teil der Rückseite.

der erste Eindruck und die Anbringung 

wie schon erwähnt imitieren Strukturfolien im Idealfall das Material so gut, dass man keinen Unterschied merkt. Das trifft bei den beiden Folien die ich bestellt habe vorallem auf die Camouflage Folie zu. Die Folie ist so fein strukturiert gearbeitet, dass sie sich haptisch genau so anfühlt wie meine Camouflagehose. Ich hatte ja etwas angst, dass die Struktur etwas grob wäre und sich arg künstlich anfühlt und da wurde ich mehr als nur positiv überrascht.
Die Mahagonifolie fühlt sich etwas ledrig an, also nicht 100% wie Mahagoni, was aber nicht heisst, dass sich das schlecht anfühlt, im Gegenteil, ich habe mich dann sogar für die Mahagonifolie entschieden, und zwar weil sie weniger rutschig ist und dem Passport etwas zusätzlichen Grip gibt Das Applizieren ist kinderleicht: mit dem Mikrofasertuch reinigt man die Rückseite des Gerätes, so das kein Staub herumliegt. Am besten Richtet man die Folie an der Kamera und dem Metallsteg aus und streicht sie dann von dort aus über das Gerät. An den Rundungen auf der Seite lohnt es sich, etwas stark darüberzureiben, da der verwendete Kleber bei Wärmeeinwirkung etwas besser zu haften beginnt.
Sehr Positiv überrascht war ich, dass die Folien keinerlei Blasen bildeten, und das obwohl ich bei solchen Dingen eher ungeduldig ans Werk gehe.
Die Mahagonifolie musst ich mehrmals wieder abziehen um sie wirklich sauber auszurichten, aber wie schon erwähnt stellt das kein Problem dar, da der verwendete Kleber sehr hochwertig ist.

der zweite Eindruck 

ich hatte etwas Angst,, dass die Schnittkanten sehr gut fühlbar sind, und in der Tat sind die Kanten der Mahagonifolie sehr stark spürbar, was vorallem auch deswegen auffällt, weil die Folie etwas kleiner ist als die Rückseite des Gerätes (ca 2 Milimeter auf jeder Seite). Das find ich etwas schade, ich hoff aber, dass sich das bei längerem Gebrauch etwas abwetzt

Die Camouflage Folie ist etwas dünner, daher fallen bei dieser die Kannte kaum auf. Die Folie ist sogar so dünn, dass man die Struktur des Blackberrylogos auf der Rückseite perfekte sehen kann.
Optisch sind beide Folien einfach nur 1a. Die Mahagonifolie sieht aus wie Holz, sehr edel und gibt dem Passport einen richtig guten Look. Die Camouflagefolie hat ein schönes Spiel mit dem Licht und wirkt mal ganz Schwarz und manchmal fast schon silbrig. Designtechnisch wurde ich sehr positiv überrascht.

 

 Fazit 

wer sein Smartphone etwas Individualisieren will, ohne die Optik massiv zu zerstören, sollte sich die Folien von atFolix auf jedenfall mal anschauen. Auch wenns klitzeleine Schwächen gibt, überzeugt die Qualität, die Haptik und die Optik auf der ganzen Linie.
btw: da sich die Folie auf meinem Smartphone befindet kann ich sie natürlich nicht fotografieren, da das Blackberry Passport auch über meine einzigste Kamera verfügt ;)

Dieser Bericht wurde von mir auf Ciao.de erstveröffentlicht

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen